Thomas Feichtner

„Die Ansicht, Form folge Funktion, ist so überholt wie die, Sex diene nur der Fortpflanzung.“

Geboren 1970 in Brasilien. Lebt und arbeitet in Wien. Industrial Design Studium, internationale Ausstellungen (Triennale Milano, MAK Wien). Staatspreisträger für Design. Professor für Produktdesign Kunsthochschule Kiel. Das außergewöhnliche Design des Loungechair FX 10 und des Hybridmöbels TABLECHAIR begeistert auf zahlreichen internationalen Ausstellungen und Messen.

www.thomasfeichtner.com

Thomas Feichtner

Thomas Feichtner

„Die Ansicht, Form folge Funktion, ist so überholt wie die, Sex diene nur der Fortpflanzung.“

Geboren 1970 in Brasilien. Lebt und arbeitet in Wien. Industrial Design Studium, internationale Ausstellungen (Triennale Milano, MAK Wien). Staatspreisträger für Design. Professor für Produktdesign Kunsthochschule Kiel. Das außergewöhnliche Design des Loungechair FX 10 und des Hybridmöbels TABLECHAIR begeistert auf zahlreichen internationalen Ausstellungen und Messen.

www.thomasfeichtner.com


Interview mit Thomas Feichtner

Meine Traum-Wohnung ist...in erster Line fast leer. Tisch, Stuhl Bett und viel Platz zum Denken.

Das Lieblings-Designstück aus meiner Wohnung ist...ein Geschenk von Leonid Rath, eine original Lobmeyr-Glasform aus Holz von Adolf Loos.

Ein No-Go beim Einrichten ist...Zimmerpflanzen.

Ein Produkt kann zum Design-Klassiker werden, wenn...intelligentes Design auf engagiertes Unternehmertum trifft.

Meine Lieblings-Designstadt ist...Wien, ich liebe die Mischung aus historischem und zeitgenössischen Design hier.

Ein toller Designer ist…Achille Castiglioni, Carl Auböck oder Ettore Sottsass.

Ich lese gerade...Weil Design die Welt verändert... Texte zur Gestaltung von Friedrich von Borries und Jesko Fezer

Design-Themen der Zukunft sind...das Ende der Moderne.